Christian Höld
Kubismus in Österreich heute

Christian Höld, geboren 1974, lebt und arbeitet in Niederösterreich.

Er absolvierte die Matura bei Prof. Mag. Franz Part, mit dem Schwerpunkt Französischer Impressionismus. Ab 2008 entdeckte Christian Höld die vielseitigen Möglichkeiten des Kubismus für seine Werke. Die Aufsprengung von Raum, Fläche und Figur in geometrische Formen und das Wiederzusammensetzen nach einer eigenen inneren logischen Systematik, werden zu einem zentralen Element für seine weiterfolgenden Arbeiten.

Seine Arbeit ist ein dynamischer Prozess, der einmal mehr von Institution und einmal mehr von Konstruktion dominiert ist. Es entstehen Bilder der Härte mit Betonung auf Kantigkeit, wie auch Bilder der Weichheit, die in sich zu fließen scheinen. 

http://www.art-hoeld.at/

 

Ab 2016 entsteht eine neue Serie: "Metamorpher Kubismus". - "Verwandlung ist etwas das ständig stattfindet und jeden Menschen betrifft." (Christian Höld)

Ab 2017 arbeitet Höld an der "Serie Vanitas 2017". - Stillleben mit expressiver Kraft, welche uns die Endlichkeit des Lebens vor Augen führen.


42 x 59,3 cm
Acryl
Preis auf Anfrage
29,7 x 42 cm
Acryl
Preis auf Anfrage
90 x 70 cm
Öl auf Leinwand
2.500 € inkl. MwSt.
80 x 100 cm
Öl auf Leinwand
1.800 € inkl. MwSt.
29,7 x 42 cm
Acryl
Preis auf Anfrage
40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
1.500 € inkl. MwSt.
40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
1.500 € inkl. MwSt.
24 x 38 cm
Acryl
Preis auf Anfrage
40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
1.500 € inkl. MwSt.
100 x 70 cm
Öl auf Leinwand
2.700 € inkl. MwSt.
40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
1.500 € inkl. MwSt.
80 x 100 cm
Acryl
1.800 € inkl. MwSt.