Heinz-Jürgen Klingenhagen
vielseitig

Heinz-Jürgen Klingenhagen wurde 1957 im Weserbergland geboren. Im Jahr 1972 beginnt er eine Lehre als technischer Zeichner. Die Weiterbildungen mit Staatsexamen im technischen Bereich und Abschluss der ersten Berufsausbildung folgt im Jahr 1981.

Es folgt die Aufnahme eines Kunststudiums am Institut für bildende Kunst in Bochum. Sein Fachgebiet wird die chinesische Tuschmalerei. 

Im Jahr 1995 erwirbt er nach seiner Insolvenz ein Wochenendhaus in Dorsten, das er "Atelier Land des Lächelns" nennt. Es entsteht die Galerie mit dem Titel "Depressionen, wenn Arbeitslosigkeit krank macht". Mit Unterstützung der evangelischen Kirchen wird diese Galerie zur Wanderausstellung. Der Begriff "Malerei als Sozialarbeit" ist geboren.

Reisen nach Asien dienen zur künstlerischen Inspiration. Bei regelmäßigen Kunstreisen nach Paris im Jahr 2001 begegnet er seiner damaligen Muse und jetzigen Ehegattin Tina Ameafule aus Nigeria. Beide heiraten dort noch im gleichen Jahr. Beide bewohnen das Ferienhaus in Dorsten, wo er als Grafiker und Maler arbeitet. Regelmäßige Ausstellungen mit unterschiedlichen Themen folgen.

Die Darstellungen von Klingenhagens Werken sind realistisch bis surrealistisch, jedoch- stets gegenständlicher Natur. In seinen Werken sind Einflüsse des Surrealismus, Impressionismus, traditioneller europäischer, afrikanischer und asiatischer Kunst miteinander verbunden, vereint zu einem neuen, gemeinsamen Stil.

Ausstellungen

2013 Sehnsucht Asien, München, Juni 2013, 2011Impressionen @ OCO, München, Oktober 2011, Auf der Suche nach Licht, Monsheim, März 2011, Unikate @ Praxis Dr. Ulrich Vogel, Karlsfeld, November 2010, Phillip-Nikolay-Haus, Marl, 2010, Kreisverwaltung Bergstraße, Heppenheim, 2010, Reha Zentrum Weser, Bad-Pyrmont, 2010, Reha Zentrum Weser, Bad-Pyrmont, 2008, ASB Begegnungsstätte, Gelsenkirchen, 2007, Studio T&T, Düssedorf, 2006, Seniorenzentrum Südwall, Dorsten, 2006, Seniorenzentrum Sandershof, Recklinghausen, 2006, DEW-Hauptverwaltung, Dortmund, 2006, Petrinum, Dorsten, 2006, Städtisches Gesundheitsamt, Essen, 2005, Jazz-und Art-Galerie, Gelsenkirchen, 2005, Eurogress Center, Bochum, 2005, Aula Schlossparkschule, Gelsenkirchen, 2005, Aula Antoniusschule, Gelsenkirchen, 2005, Haus der Kirche, Recklinghausen, 2004, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Gladbeck, 2004, Paul-Gerhard-Haus, Dorsten, 2004 Stadtbücherei, Gelsenkirchen, 2004, Karstadt Haus, Herne, 2000, Stadthalle, Datteln, 1999, AWO Begegnungszentrum, Gladbeck, 1999, AWO Begegnungszentrum, Gladbeck,  1998


A3
Zeichnung
135 € inkl. MwSt.
40 x 50 cm
Acryl
180 € inkl. MwSt.
A3
Zeichnung
135 € inkl. MwSt.
A3
Zeichnung
135 € inkl. MwSt.
40 x 50 cm
Acryl
180 € inkl. MwSt.